Osterfeuer in der Schlossgemeinde

Osterfeuer in der Schlossgemeinde

Rückblick Rund 25 Pfadfinder aus unterschiedlichen Stämmen zündeten ihre Fackeln am Ostersonntag in der St. Mauritius Kirche an. Mit strammen Schritten marschierten sie zum Dorfrand von Nordkirchen. Dort warteten die umgeschichteten, trockenen Tannen von Weihnachten auf sie. Auf Kommando „drei“ steckten sie gleichzeitig ihre Fackeln ins Brenngut. Aus sicherer Entfernung erfreuten sich rund 150 Schaulustige. Dazu stärkte man sich mit einer Grillwurst und Getränken, die die Pfadis anboten. Es war ein Fest für alle!

Weltgebetstag der Frauen 2022

Weltgebetstag der Frauen 2022

Der Weltgebetstag (WGT) der Frauen ist die größte ökumenische Basisbewegung von Frauen. In jedem Jahr wandert ein Gebet 24 Stunden lang um den Erdball und verbindet so die Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander. Die kfd beteiligt sich seit vielen Jahren an der Aktion.

Der Weltgebetstag ist in diesem Jahr am 4. März. Die Weltgebetstagordnung kommt aus England, Wales und Nordirland und steht unter dem Motto

Zukunftsplan Hoffnung

Veranstaltungen in unserer Gemeinde:
15.00 Uhr in der Kirche St. Mauritius; anschließend Gedankenaustausch
15.00 Uhr in der Kirche St. Dionysius
17.00 Uhr in der Kirche St. Pankratius

Weiter Infos seihe kfd St. Mauritius Nordkirchen oder kfd St. Dionysius Capelle.

Digitaler Aschermittwoch der Frauen 2022

Digitaler Aschermittwoch der Frauen 2022

Der kfd-Diözesanverband Münster lädt Sie herzlich zum digitalen Aschermittwoch am 02.03.2022 von 18.00 – 19:30 Uhr ein.

Der „Aschermittwoch der Frauen“ hat eine lange Tradition in der kfd im Bistum Münster. In diesem Jahr veranstalten wir einen digitalen Aschermittwoch über Zoom.

Alle Elemente des Zoom-Meetings – Impulse, Musik, biblische Texte, Austausch und der kurze Gottesdienst zum Abschluss stehen unter dem Motto „Leicht…“.

Anders als beim gestreamten Gottesdienst zu Aschermittwoch 2021 aus der Kapelle der Burg Gemen, kommen bei dieser virtuellen Begegnung alle Teilnehmenden auf einer Plattform zusammen und bleiben nicht nur Zuschauende.

Weitere Infos siehe kfd Diözesanverband Münster oder kfd Capelle.

Wortgottesdienst zum synodalen Weg

Wortgottesdienst zum synodalen Weg

Die Synodalversammlung wurde bis in das Jahr 2023 hinein verlängert, die nächste Vollversammlung findet vom 03. – 05.02.2022 statt.

Vom Team der kfd Region Lüdinghausen wurde dies zum Anlass genommen, einen Wortgottesdienst vorzubereiten und diesen mit den kfd-Frauen und allen Interessierten gemeinsam zu feiern.

Der Wortgottesdienst findet am Freitag, den 04. Februar 2022, um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius in Südkirchen statt.

Weitere Infos bei kfd St. Mauritius Nordkirchen und kfd St. Dionysius Capelle.

Segensandacht zum Valentinstag

Segensandacht zum Valentinstag

Wir laden alle Menschen ein, die sich in Liebe verbunden fühlen. Zusammen wollen wir das „zwischen uns“  feiern und stärken, nicht zuletzt mit Gottes Segen.

Kommen Sie am 14.2. um 17 Uhr in die St. Mauritiuskirche und bringen Sie einfach Ihren Lieblingsmenschen mit! Es erwartet Sie ansprechende Musik, gute Gedanken und Gottes stärkender Segen.

Bitte melden Sie sich dazu HIER an!  (Dahinter auf das rote Wort: (Anmeldung) klicken!)

Falls Sie sich aufgrund der Umstände nicht trauen, dann holen Sie sich
ein Segenspaket zum Valentinstag
an der evangelischen Kirche gegenüber dem Friedhof.

Foto (c) by Pixabay, Pexels

Sternsinger von Honorationen begrüßt und ausgesandt

Sternsinger von Honorationen begrüßt und ausgesandt

Am Samstagabend wurden in Nordkirchen die Sternsinger im Gottesdienst ausgesandt. Symbolisch waren dafür drei Sternsinger Kinder aus der Familie Woesmann anwesend. Damit beginnt in Nordkirchen ganz offiziell die Sternsingeraktion 2021 unter dem Motto „Kindern Halt geben. In der Ukraine und weltweit“.

Vor der Messe begrüßten Bürgermeister Dietmar Bergmann und der katholische Pfarrer Gregor Wolters die Sternsingerkinder. Auch die evangelische Pfarrerin Jenny Caiza-Andresen und Pastoralreferent Marcus Porsche waren als Gäste anwesend. Schließlich hatten Letztere die Sternsingeraktion zum ersten Mal in Nordkirchen zusammen, also ökumenisch, organisiert.

Bürgermeister Bergmann begrüßte das. „Es ist gut, dass beide Kirchen einen Weg zueinander gefundenen haben, diese wunderbare Aktion gemeinsam zu gestalten.“ Auch bedauerte Bergmann, dass Besuche der Sternsinger nicht möglich sei, „aber nächstes Jahr wieder.“

Zu Beginn des Gottesdienstes wurden die „drei heiligen Könige“ von Pastor Alfred Kordt begrüßt. Mit ihrem Lied brachten sie der Gemeinde den Sternsingersegen. Dabei hielten sie Abstand und trugen stolz ihre neuen Sternsinger Masken. Diese waren am Freitagabend schon gekommen. Die Nordkirchener Sternsinger können sie sich auch bei Facebook oder auf den Internetseiten der Kirchengemeinden ansehen

Leider ist das Material für die „Kigo to go“-Tüten und die „Segenspakete“ nicht rechtzeitig per Post gekommen.  So können wir es erst jetzt zur Verfügung stellen. Nun kann es an der Evangelischen Kreuz-Kirche und vor der Katholischen Bücherei abgeholt werden.

Mehr Infos zum Sternsingen, zu Segen und (digitalen) Spenden finden Sie HIER.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner