Pävention

  1. Startseite
  2. »
  3. Einrichtungen
  4. »
  5. Prävention
Institutionelle Schutzkonzept

Auch in unserer Pfarrei St. Mauritius Nordkirchen ist es uns ein großes Anliegen, uns mit dem Thema „Prävention vor sexuellem Missbrauch“ zu beschäftigen und auseinander zu setzen. Wir sehen uns in der Verantwortung, sowohl mit den Kindern und Jugendlichen als auch deren Eltern und allen anderen Menschen in unserer Pfarrei vertrauensvoll umzugehen. Wesentlich wollen wir in unserer Pfarrei eine Kultur der Achtsamkeit und des Hinhörens fördern und schulen, sodass unsere Pfarrei kein Tatort sexueller Gewalt wird und Betroffene angemessene Hilfe finden können.

Hierbei hilft auch das folgende erarbeitete „Institutionelle Schutzkonzept“ (kurz ISK).

Präventionsbeauftragter - Beratungs-, Hilfs-, und Beschwerdestellen

Präventionsbeauftragte der Pfarrei:
Gregor Wolters (Leitender Pfarrer)
Tel.: 02596 / 972918110

Bischöfliche Beauftragte zur Prävention sexualisierter Gewalt:
Ann-Kathrin Kahle und Beate Meintrup
Rosenstraße 17, 48143 Münster
Tel.: 0251 / 495 17 010
oder
Tel.: 0251 / 495 17 011

Sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen Erkennen und Handeln

Ein Leitfaden
von Martin Helmer, Diplom-Pädagoge, Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut, Gestalttherapeut
im Rahmen des Fachtag für das Kindeswohl vom 17.08.2020 

Unabhängige Ansprechpersonen bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch

… durch hauptamtliche MitarbeiterInnen im Bistum Münster:

Bernadette Böcker-Kock
Tel.: 0151 / 63 404 738

Bardo Schaffner
Tel.: 0151 / 43 816 695

https://www.bistum-muenster.de/sexueller-missbrauch

Weiterführende Adressen
  • Prävention sexualisierter Gewalt im Bistum Münster www.praevention-im-bistum-muenster.deZentrale Internetplattform der katholischen Kirche zum Thema Prävention gegen sexualisierte Gewalt: www.praevention-kirche.de

  • Arbeitshilfe „Aufklärung und Vorbeugung-Dokumente zum Umgang mit sexuellem Missbrauch der Deutschen Bischofskonferenz. Download unter: www.dbk.de
  • Informationen und Materialien der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz MW e.V. www.thema-jugend.de
  • Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen www.nina-info.de
  • Aufklärung über die Rechte und über sexuellen Missbrauch für Jungen und Mädchen zwischen 8 und 12 Jahren www.trau-dich.de
  • Seite für Menschen, die eine sexuelle Neigung zu Kindern bzw. Jugendlichen spüren und nicht zu Täter/Innen werden wollen www.kein-taeter-werden.de
Hilfsangebote und Beratungsstellen

Nummer gegen Kummer e.V.
Tel.:  116111
www.nummergegenkummer.de

Hotline für Opfer sexuellen Missbrauchs des Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs
Tel.: 0800 / 22 555 30
www.hilfeportal-missbrauch.de

Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster – Beratungsstelle Lüdinghausen
Tel.: 02591 / 78726
www.efl-bistum-ms.de

Kinder- und Jugendnotruf (Jugendamt COE)
Tel.: 02541 / 18 5170
https://serviceportal.coesfeld.de/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/49630/show

Ärztliche Kinderschutzambulanz (Deutsches Rotes Kreuz)
Tel.: 0251 / 418 54-0
www.drk-muenster.de/angebot/kinderschutzambulanz

Beratungsstelle im DKSB Münster (Hilfen für Kinder, Jugendliche, Eltern und Fachkräfte)
Tel.: 0251 / 471 80
www.kinderschutzbund-muenster.de

Krisenhilfe Münster
Träger: Verein zur Suizidprophylaxe und Krisenbegleitung Münster e.V.
Tel.: 0251 / 51 90 05
www.krisenhilfe-muenster.de

Notruf für vergewaltigte und sexuell belästigte Frauen und Mädchen e.V.
Träger: Notruf e. V.
Tel.: 0251 / 34 44 3
www.frauennotruf-muenster.de