Sternsingen 2021 in Capelle

Sternsingen 2021 in Capelle

In ganz Deutschland gelten jetzt neue Corona-Regeln. Gemeinsam wollen wir eine kreative und sichere Lösung anbieten, wie der Sternsingersegen die Menschen auch in dieser Zeit erreichen kann.

Aufgrund der Pandemie müssen wir leider auf den direkten Kontakt verzichten und können die Sternsingeraktion leider nicht in der gewohnten Form durchführen.

Wir haben das Sternsingerlied in Form einer Videobotschaft als virtuellen Segen vorbereitet. So können Sie sich die Sternsinger in diesem Jahr auf Ihren Computer in Ihr Haus holen und den Segen empfangen.

Weitere Infos beim MGV Cäcilia Capelle

Flyer Sternsingeraktion 2021

Open-Air-Gottesdienste am Heilig Abend abgesagt – Kirchen sind offen, Material für Daheim

Open-Air-Gottesdienste am Heilig Abend abgesagt – Kirchen sind offen, Material für Daheim

Nach gründlicher Beratung mit allen Gremien in der Pfarrei und unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung kam es zu einer Entscheidung, wie man mit den Gottesdiensten zu Weihnachten 2020 umgehen wird. Beachtet wurde dabei die konkrete Corona-Lage vor Ort, der Wunsch allein lebender Menschen sowie die Eigenverantwortung jedes Christen in unserer Gemeinde.

Lesen Sie dazu die Presseerklärung.

Falls Sie daheim einen kleine Andacht in Familie halten wollen, hier finden Sie Material:
Pfarrnachrichten Sonderausgabe
ev. Vorschläge
Vorschläge vom Bistum Münster
Vorschlag und Heft von Kirche und Leben
Der andere Gottesdienst für daheim vom ITP/Kirchenasyl
Kindergottesdienste
Krippenspiel für zu Hause und mehr
Weihnachtsgeschichte für Kinder zum hören

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht der stattfindenden Gottesdienste.

Hier können Sie sich für die Gottesdienste anmelden.

Die Kirchen bleiben offen. Sie sind herzlich eingeladen, die Krippe zu besuchen, eine Kerze anzuzünden, eine Fürbitte zu verfassen oder sich das Friedenslicht aus Bethlehem mitzunehmen u.s.w. .

Foto: www.st-mariamagdalena-geldern.de
Kfd Andacht im Kerzenschein mit besinnlicher Musik in Capelle

Kfd Andacht im Kerzenschein mit besinnlicher Musik in Capelle

Wenn auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auf viele lieb gewonnene Veranstaltungen verzichtet werden muss, so hatte sich die katholische Gemeinde dazu entschieden, die Rorate-Andacht in der mit Kerzenlicht beleuchteten Kirche St. Dionysius Capelle stattfinden zu lassen, wenn auch in etwas abgewandelter, personenbegrenzter Form.

Stimmungsvolle Texte und Instrumentalstücke folgten dem zu Beginn vorgetragenen Gesangssolo von Eva Möllenkamp und sorgten dafür, dass die Andacht für die Besucher zu einem besonderen Erlebnis in einer besonderen Zeit wurde.

Der Dank der Organisatoren gilt den Instrumentalistinnen, die mit Gitarre, Flöte, Akkordeon und Klavier die Andacht mit wunderschönen Melodien bereichert und zum stimmungsvollen Gelingen beigetragen haben.

Da in diesem Jahr auch die gewohnte Weihnachtsfeier der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Capelle nicht stattfinden kann, werden die Weihnachtsgrüße zusammen mit den Zeitschriften durch die Mitarbeiterinnen der kfd-Capelle zeitnah an alle Mitglieder verteilt.

(Quelle: Ruhrnachrichten; Foto: Kfd Capelle)

Lesen Sie mehr auf der Homepage der Kfd in Capelle

Wachsenden Krippe in Capelle ist toll geworden

Wachsenden Krippe in Capelle ist toll geworden

Ganz viele Figuren sind für die *wachsende Krippe* in Capelle zusammengekommen. Allen Beteiligten und besonders den Organisator*innen ein herzlichen Dankeschön!
In wenigen Tagen, an Heiligabend, wird die (vorerst) letzte Figur dazu gestellt bzw. gelegt – das Jesuskind.

Viele Menschen sind damals zur Krippe gekommen, um Jesus willkommen zu heißen.
Vielleicht schaust du an Weihnachten auch nochmal an unserer *wachsenden Krippe* in Capelle vorbei!

Die wachsende Dorfkrippe für Capelle – eine Aktion der helfenden Hände

Die wachsende Dorfkrippe für Capelle – eine Aktion der helfenden Hände

Ein Brief als „Startschuss“ für die wachsende Krippe wird verteilt in der Grundschule, im Kindergarten und bei den Messdienern in Capelle. Interessierte können sich in der Pfarrkirche ebenfalls einen Brief holen und Teil der wachsenden Krippe werden. Jede Woche im Advent gibt es eine neue Aufgabe, um einen Teil der Krippe zu gestalten. Dabei gibt es nur wenige Vorgaben. Die Ergebnisse werden gesammelt und von den helfenden Hände im Schaufenster vom Autohaus Thygs ausgestellt. Jede Woche können die Kinder und alle Dorfbewohner beim Wachsen zu sehen. Zum Heiligen Abend soll das Projekt fertig sein. Die helfenden Hände freuen sich schon auf eine einzigartige Krippe.

Wer Fragen hat kann sich gerne bei Angela Neuhaus unter 02596/742 melden.

PS: Ausführlich darüber berichteten die Ruhr Nachrichten, wie HIER zu lesen ist.