Als Nordkirchen noch tief und fest schlief, trafen sich eine Hand voll Leute an der Orangerie im Schlosspark. Das Wetter meinte es gut mit ihnen. Freundlich strahlte die Sonne die Wolken in ganz unterschiedlichen Farben an. Sehnsuchtsvoll richteten wir uns auf das warme Licht aus.

Der Glaube sieht Christus als das Licht, ein Licht was in unserem Herzen aufgehen kann und alle Dunkelheit vertreibt. Bei Meditation, Gebet und Austausch haben wir uns diesem Licht zugewandt und tiefer Friede breitete sich in der Stille des sanften Morgens aus.
Zum Schluss gab es noch einen kleinen Imbiss, bei dem wir ins Gespräch gekommen sind.

So es die „Zahlen“ zulassen, soll es ab September wieder eine Meditationsgruppe geben. Wer Interesse hat, melde sich bitte bei Marcus Porsche.