Vor einem Jahr standen die Pfarreiräte am Anfang ihrer Arbeit: Eine Neuorganisation der ehemaligen Kirchturmausschüsse begann. Heute nun vermelden die Standorte Zufriedenheit mit der bisher geleisteten Arbeit ihrer „Helfenden Hände“. In Capelle hat Pfarreirätin Ramona Hattebuer ein Halbjahresprogramm als Postwurf-Flyer vorbereitet.

Über die Aktivitäten aus Südkirchen berichteten die PFARRnachrichten in Ausgabe 03/2018. Aktuell stehen dort Vorbereitungen für die Osternacht und das Priesterjubiläum von

Pfarrer Kordt am 28.06.2019 im Anschluss an die Heilige Messe (15 Uhr) an.

In Capelle hat Ramona Hattebuer folgende Aktivitäten mit den „Helfenden Händen“ des Ortsteils geplant:

Am Gründonnerstag (18.04.2019) wird ab 18 Uhr ins Pfarrheim eingeladen. „Wir erinnern uns an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern“, heißt es. Im Anschluss geht‘s zum Gottesdienst (20 Uhr).

Für den 12.05.2019 planen die Helfenden Hände eine Fahrt zur Jugendkirche Effata! nach Münster. „Jugendkirche?“ werden manche denken. „Keine Angst, es ist nur eine Bezeichnung für den Stil der Gottesdienste, so Ramona Hattebuer. Deshalb gibt es auch keine Altersbegrenzung! Alle sind herzlich willkommen. Start ist 17:45 Uhr am Bahnhof Capelle. Gegen 20:30 Uhr ist die Rückfahrt geplant.

Für Samstag, den 29.06.2019 planen die Helfenden Hände einen Open-Air-Gottesdienst unter dem Motto „Unter einem großen Himmel leben wir, gestalten wir und feiern wir“. Merken Sie sich den Termin schon mal für die Familie vor!

Sie wollen mithelfen? Sprechen Sie Ihre Pfarreiräte an!

Jörg Thole, Pfarreirat