Vorschau – Bald ist es wieder so weit, die Kirchengemeinde St. Mauritius Nordkirchen – Südkirchen – Capelle wählt einen neuen Kirchenvorstand. Die Wahl findet am 6./7. November 2021 statt.

Es ist schwer geworden für ein solches Ehrenamt, Menschen aus den Gemeindeteilen zu motivieren und zu gewinnen. Zum einen hat es das Ehrenamt
in der heutigen Zeit persée sehr schwer, zum anderen steht gerade die Kirche als Institution im Kreuzfeuer der Kritik.
Aber die Institution ist nur das Gefäß des Glaubens. Füllen müssen dies all die Gläubigen auf allen Ebenen einer Glaubensgemeinschaft. Es ist wie mit gekellterten Trauben. Daraus kann ein guter Wein oder ein bitterer Essig werden. U.a. das Image von Kirche macht es dem Kirchenvorstand momentan wirklich nicht leicht, einen guten Wein zu machen.
Wenn die Gläubigen aber aktiv dazu beitragen möchten, Kirche vor Ort zu gestalten, dann bietet die Mitarbeit in einem Gremium dazu eine gute Möglichkeit. Das heißt nicht, dass man dazu eine besondere Ausbildung wie z. B. zum Verwaltungsfachmann, Steuerberater, Bürofachkraft oder etwas in der Art haben muss, denn der Kirchenvorstand wird tatkräftig von hauptamtlichen Mitarbeitern unterstützt. Vor Ort durch die Verwaltungsreferentin, aber auch von der Zentralrendantur, die sich als Dienstleister für die Kirchengemeinde versteht.
Als Kandidaten für dieses Amt kommen alle in der Gemeinde wohnenden Katholiken ab dem 16. Lebensjahr in Frage.

Wer Interesse und/oder Fragen zu diesem Ehrenamt hat:
. am Sa, den 18.09.  um 17 Uhr in St. Dionysius, Capelle und
. am Sa, den 18.09.  um 18.30 Uhr in St. Mauritius in Nordkirchen  sowie
. am So, den 19.09. nach dem Hochamt in St. Pankratius, Südkirchen um 11 Uhr,
stehen nach den Gottesdiensten Mitglieder des jetzigen Kirchenvorstandes zur Verfügung, um Fragen zum Amt und ihre persönlichen Wahrnehmungen in diesem Amt, mit den Interessenten zu erörtern.

Freiwillige Mitarbeiter können sich auch gerne direkt an des Pfarrbüro in Nordkirchen, Frau Hildegard Rolf, Tel. 972918-116 wenden.

Für den Kirchenvorstand
Heinz Perrar


Lesen Sie mehr zum Kirchenvorstand – HIER