Lieber nichts tun – als Meditation!

Leider ist Meditation weit mehr als nichts tun. Es ist ein innere tun lassen. Man trainiert den Geist und übt sich darin, mehr und mehr ins Hier und Jetzt zu kommen und im gegenwärtigen Moment zu sein. Es bedeutet, die Dinge zu sehen, wie sie wirklich sind – ohne Wertung.

Meditation bewirkt:
Steigerung der Kreativität und der Konzentration
Minderung von Stress
Verringerung der Wahrscheinlichkeit krank zu werden
Steigerung der Empathie
Verbesserung vom Schlafen
Erhöhung des Wohlbefindens

An jedem 1. Mittwoch im Monat um 18 Uhr können Freunde der Stille im Pfarrheim in Nordkirchen zusammenkommen und meditieren. Sitzkissen und Teppich ist vorhanden.

Auftakt ist am 4. März. Dabei wird eine ausführliche Einführung in die Meditation gegeben.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kommen Sie einfach vorbei und probieren Sie es aus!

Marcus Porsche, 15 Jahre Meditationserfahrung, Ausbildung in der spirituellen Wegbegleitung nach Dürkheim (Initiatische Arbeit), Lehrer für Meditation und meditatives Bogenschießen