Rückblick – Am Samstag, 21.08. trafen sich 53 Frauen  (natürlich unter Einhaltung der 3G Regel) im Plettenbergerhof zur jährlichen Hauptversammlung.

Es wurde Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten, Teammitglieder verabschiedet, neue gewählt und langjährige Mitglieder geehrt.
Da es diesmal keine Messe vorher gab, wurde in diesem Jahr für die Flutopfer gesammelt. Hierbei kam ein Betrag von 250 Euro zusammen, der gespendet wurde.

Der Kassenbericht wurde von Karin Bökkerink erläutert und anschließend von den Kassenprüferinnen Edelgard Jacherts und Mary Kreienkamp verabschiedet. Die neuen Kassenprüferinnen für das kommende Jahr sind Edelgard Jacherts und Bärbel Kesting. Einen Jahresrückblick mit den Veranstaltungen, die noch vor Corona stattfanden, wurde von Hanni Jünemann vorgetragen.

Geehrt für lange Mitgliedschaften wurden Ursula Losch, Anni Niederhausen und Martha Preun für 50 Jahre. Toni Flakowski und Mia Fritsche für 60 Jahre. Auf stolze 70 Jahre Mitgliedschaft können Antonia Lepper und Alwine Böcker zurückblicken. Geehrt für 25 Jahre Mitarbeiterin wurde Christiane Breer. 40 Jahre als  Mitarbeiterin dabei ist Gerda Scholz.
Nach langen Jahren Arbeit in der Seniorenbegegnungsstätte wurde Ingrid Bradt verabschiedet.
Aus dem bisherigen Leitungsteam verabschiedeten sich Maria Hüning , Christa Jura, Irmgard Niehues und Anita Irmer.

Das neu gewählte Team besteht nun aus:
Karin Bökkerink, Monika Bürger, Maria Ressemann-Richter, Hanni Jünemann, Gabriele Kehnen -Kersting, Ursula Kersting , Susanne Mielke und Ruth Wilde.

Die kfd Nordkirchen bedankt sich nochmals bei allen Helferinnen und Helfern für die erfolgreiche Unterstützung in den zurückliegenden Jahren. Ebenso wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass neue Mitglieder*innen, egal welchen Alters, jederzeit recht herzlich willkommen sind.