Auch wenn die Printausgabe der Ruhrnachrichten für Irritierung sorgte, kamen viele Leute zur Vesper. Die Vesper ist das Abendgebet der Kirche. Sie steht im Monat Mai im Zeichen von Maria.
Pastor Wolters betone am Anfang, dass wir nun das Leben in der Natur erfahren, wie es grün und blüht, wie alles wächst und sich vermehrt. Vielen jungen Tieren wird nun das Leben geschenkt.

Maria schenkte Jesus das Leben. Ihr zu Ehren und zum Lobe Gottes gestaltete unser Kirchenmusiker Markus Reidegeld die feierliche Marienvesper. Dazu bekam er sangeskräftige Unterstützung von vier jungen Herren: Gerrit Jütte, Alexander Toepper, Thomas Wiggers und Bernd Bülskämper.
Im Wechsel mit der Gemeinde sangen man zusammen die Psalmen, was mal kraftvoll, mal sanft von der Orgel begleitet wurde, hörte die Lesung und betete singend das Vater Unser.

So entstand eine schlichte und sonntägliche Atmosphäre, die den Besuchen aufatmen lies in schwieriger Zeit. Für einen Augenblick konnte man alles vergessen und einfach vor Gott in Gemeinschaft da sein.
So gestärkt gingen Jung und Alt wieder nach Hause und in eine neue Woche.

Bleiben Sie weiter achtsam und gesund.
Gott behüte Sie!

Schauen Sie sich das Video an